Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

am Donnerstag, 30. Juni 2011 18.00 bis 20.30 Uhr

 

Ort: Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V. - Kleestr. 21- 23 - 90461 Nürnberg

 

Vortrag von Cüneyt Gençer zum Thema: Steuern und Sozialversicherung in der Türkei

Einladung zum Wirtschaftstag Türkei am Monatg, den 07. Februar 2011

 

Der Wirtschaftstag Türkei am 07.02.2011 im IHK Bildungszentrum Gera informiert umfassend über die Marktsituation und Chancen der Markterschließung für Unternehmer in der Türkei. Außerdem geht es um weitere Themen wie das Rechts- und Steuersystem oder die optimale Exportabsicherung. Rechtsanwalt Cüneyt Gençer unterstützt die Veranstaltung mit einem Fachvortrag zum Thema "Das türkische Rechts- und Steuersystem - Tipps zum Markteinstieg".

Ausgabe "Internationalisierung 2011"

 

In der Ausgabe „Internationalisierung 2011“ geht es unter anderem um den Wachstumsmarkt Türkei. In seinem Gastbeitrag erläutert Rechtsanwalt Cüneyt Gençer die zentralen rechtlichen, wirtschaftlichen und interkulturellen Rahmenbedingungen, die bei einer Investition in diesen spannenden Wachstumsmarkt zu beachten sind.

Über 30 Millionen faszinierte Besucher haben Gunther von Hagens´ KÖRPERWELTEN inzwischen weltweit gesehen. Von Juni 2010 bis Ende Dezember 2010 gastierte die Austellung auch in Istanbul. Aufgrund des unermüdlichen Einsatzes unseres Teams in Deutschland und der Türkei konnte das Projekt "Body Worlds Istanbul" innerhalb kürzester Zeit auf rechtlich fundierten Grundlagen realisiert werden.

Thema der Konferenz 2008: "60 Years of Human Rights – Has anything changed? - Von der Erklärung der Menschenrechte zur internationalen Menschenrechtsordnung"

 

Am 14. bis 16. November 2008 findet die diesjährige Konferenz der ELSA-Passau e.V. an der Universität Passau in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen und dem Lehrstuhl Prof. Dr. Müller-Terpitz statt.

 

Sie steht unter der Schirmfrauschaft von Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, sowie unter der Schirmherrschaft von Günter Nooke, dem Bundesbeauftragten für Menschenrechte.