Wettbewerbsrechtliche Bezüge

Wettbewerbsrechtliche Bezüge

Das Wettbewerbsrecht behandelt einerseits das Recht des unlauteren Wettbewerbs sowie zum anderen das Kartellrecht. Wir beraten in allen Facetten des Wettbewerbsrechts. 

Das Wettbewerbsrecht schützt vor unlauterem Wettbewerb.

Das Wettbewerbsrecht zielt darauf ab, sowohl Verbraucher wie auch Mitbewerber vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu schützen. So ist es oberste Zielsetzung des Wettbewerbsrechtes, unlauteren Wettbewerb, namentlich wettbewerbswidrige Werbemaßnahmen, unwahre oder irreführende Angaben, geschäftsschädigende Äußerungen und ähnliches leistungsfremdes Marktverhalten zu bekämpfen. Bereits am Markt etablierte Wettbewerber verfolgen daher oft Wettbewerbsverstöße ihrer Konkurrenten, um keine Nachteile zu erleiden. 

Folgen von Wettbewerbsverstößen

Die Folge eines Wettbewerbsverstoßes ist meist eine mit hohen Kosten verbundene Abmahnung mit der Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung. Viele Unterlassungserklärungen sind dabei oftmals so gefasst, dass durch deren Unterzeichnung bereits ein Verstoß in Zukunft absehbar ist und die Vertragsstrafe damit zwangsläufig anfällt. Zur Vermeidung derartig weitreichender Nachteile sollte vor der Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung anwaltlicher Rat eingeholt werden.

Klassische Abmahngründe im Wettbewerbsrecht:

  • wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen Werbung/Werbesprüchen
  • Abmahnung Informationspflichten
  • Abmahnung Impressum/Telemediengesetz
  • Abmahnung Widerruf/Widerrufsbelehrung/ Rückgabebelehrung
  • Abmahnung Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Abmahnung Preisangaben

Unsere Leistungen im Wettbewerbsrecht.

Wir beraten und vertreten Sie unter anderem in folgenden Themengebieten: 

  • Gerichtliche Durchsetzung und Abwehr wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsansprüche
  • Abmahnungen
  • Abwehr von Abmahnungen
  • Abwehr rechtsmissbräuchlicher Abmahnungen
  • Werberecht für bestimmte Berufsgruppen, z. B. Ärzte, Steuerberater etc.
  • Beratung von Geschäftsideen
  • Überprüfung von Internetauftritten auf wettbewerbsrechtliche Verstöße