Wir vertreten deutschlandweit Arbeitgeber aller Branchen.

Arbeitsrecht

Wir vertreten deutschlandweit Arbeitgeber aller Branchen.

Weil unternehmerisches Handeln rechtliche Rahmenbedingungen braucht.

Die Arbeitswelt wandelt sich permanent. Fachkräftemangel oder Digitalisierung sind nur zwei der großen Stichworte, mit denen sich Unternehmer heutzutage beschäftigen müssen, um unternehmerisch erfolgreich zu bleiben. Die sich daraus ergebenden neuen Herausforderungen schaffen zeitgleich neue rechtliche Rahmenbedingungen. 

Generell sind im Arbeitsrecht zwei Bereiche zu unterscheiden: Das Individualarbeitsrecht regelt alle Aspekte rund um den Arbeitsvertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber (Zustandekommen des Arbeitsvertrages, Rechte und Pflichten, korrekte Beendigung bzw. Kündigung des Arbeitsvertrages). Das kollektive Arbeitsrecht bestimmt jene Rechte und Pflichten, die sich aus der Betriebsverfassung ergeben (Mitbestimmung des Betriebsrates, das Tarifvertragsrecht und das Arbeitskampfrecht).

Vom Start-up zum Mittelständler, vom Kleinunternehmer bis zu Großkonzernen, Banken, Vereinen oder Verbänden: wir betreuen und vertreten Arbeitgeber aller Größen und Branchen zu Fragen des Arbeitsrechts.

Unsere im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwälte können Sie zielführend und unter Beachtung Ihrer individuellen Gegebenheiten und Unternehmensstrukturen beraten. 

Themen im Arbeitsrecht

Themen im Arbeitsrecht

Bei allen Problemfeldern des Arbeitsrechts informieren und vertreten Sie unsere Juristen auf Arbeitgeberseite umfassend.

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Wir wenden uns sowohl an Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber. Sehen Sie hier unsere Leistungsschwerpunkte für arbeitsrechtliche Fragen für Arbeitgeber. 

Wir beraten Sie bei allen Fragestellungen rund um das Arbeitsverhältnis.

vor und während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses:

  • Entwurf und Überprüfung von Arbeitsverträgen
  • Juristische Beratung bei Problemen wie Mobbing, Abmahnung, Aufhebungsvertrag sowie dem Arbeitszeugnis

Bei der Kündigung bzw. Auflösung von Arbeitsverhältnissen:

  • Kündigungsschutzklagen: betriebsbedingte, verhaltensbedingte, personenbedingte, krankheitsbedingte, ordentliche, außerordentliche oder auch fristlose Kündigung und Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen
  • Prüfung von Kündigungsfristen, Kündigungsgründen, Formen der Änderungskündigung, der Voraussetzungen bei Verdachtskündigung
  • Prüfung des Arbeitsvertrages, etwaiger Änderungsverträge oder eines Aufhebungsvertrages
  • Unterstützung bei Güteterminen
  • Unterstützung bei der Aushandlung von Abfindungen (außergerichtlich und vor Gericht)

bei offenen Fragen bzw. Problemen zwischen Arbeitgebern und Betriebsrat bzw. bei allen tarifrechtlichen Fragen:

  • Betriebsvereinbarungen und Tarifvertrag
  • Beschäftigungsanspruch bzw. Weiterbeschäftigungsanspruch
  • Betriebsübergang
  • betriebliche Übung
  • Weihnachtsgeld, Entgeltfortzahlung
  • Krankheit bzw. Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • alle Aspekte des Gleichbehandlungsgrundsatzes