Ehevertrag

Ehevertrag

Ein Ehevertrag kann verheirateten Paaren im Falle einer Scheidung eine große Last abnehmen. Wir beraten.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

Ein Ehevertrag mag zunächst unromantisch klingen und kommt vielen frisch Verliebten oder Verheirateten nicht in den Sinn. Im Falle des Falles kann er jedoch goldwert sein und Menschen, die einander lieben, die Sicherheit geben, dass bei einer etwaigen Trennung alles fair und gerecht zugeht. Ein korrekt formulierter und rechtskonformer Ehevertrag schützt vor langen gerichtlichen Auseinandersetzungen und gewährleistet die Sicherung persönlicher und finanzieller Interessen nach einer Trennung bzw. Scheidung. Um einen Ehevertrag aber juristisch korrekt zu gestalten, raten wir zur Konsultierung eines Fachanwaltes für Familienrecht. Die Auflagen für einen rechtsgültigen Ehevertrag sind mannigfaltig und mitunter sehr komplex. 

Ein Ehevertrag ist immer dann ratsam, wenn man bereits vor oder während der Ehe klären möchte, welche Rahmenbedingungen im Falle einer Trennung bzw. Scheidung gelten sollen. Dies spielt vor allem bei Partnern mit sehr ungleichen Einkommens- oder Vermögenssituationen eine nicht zu unterschätzende Rolle. 

Grundsätzlich sollte der Ehevertrag alle wichtigen Regelungen und Themen enthalten, die für die Beteiligten im Falle der Trennung eine wichtige Rolle spielen. So regelt ein Ehevertrag unter anderem die Güterstandsvereinbarung, alle zu regelnden Aspekte bezüglich des Vermögens, Vorsorgeregelungen für das Alter sowie erbrechtliche Ansprüche und Unterhaltsansprüche. Nicht zuletzt wird auch das Sorgerecht für gemeinsame Kinder klassischerweise in einem Ehevertrag definiert. 

Unsere auf Familienrecht spezialisierten Fachanwältinnen können Ihren Ehevertrag gemeinsam mit Ihnen entwerfen, existierende Verträge auf etwaige Stolperfallen prüfen und so verhindern, dass im Falle einer Trennung bzw. Scheidung böse Überraschungen auf Sie warten. 

Möchten Sie einen Ehevertrag prüfen oder abschließen?

  • Sie möchten einen Ehevertrag abschließen und somit den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft für Ihre Ehe abändern oder aufheben? 
  • Verfügen Sie über einzelne Vermögenswerte, die im Falle einer Scheidung nicht in das Vermögen des Ehepartners fallen sollen?
  • Sie möchten für den Fall einer Scheidung eventuelle Unterhaltsansprüche zeitlich oder der Höhe nach begrenzen oder ganz ausschließen?
  • Sie möchten den gesetzlichen Versorgungsausgleich ausschließen oder den Ausgleich auf bestimmte Rentenanwartschaften begrenzen?

So helfen wir Ihnen.

Ablauf und Betreuung

  • Beratung hinsichtlich der verschiedenen Möglichkeiten der Vereinbarung und Begrenzung von Unterhaltsansprüchen
  • Erarbeitung eines Ehevertrages in der individuell gewünschten Weise
  • Überprüfung der gewünschten Vermögensaufteilung 

Ziel und Erfolgsaussichten

  • Gezielte Verteilung von gemeinsamen Gütern entsprechend der individuellen Vorstellung
  • Festlegung von Ansprüchen abweichend von den gesetzlichen Regelungen 
  • Einschränkung/Erweiterung z.B. auch mit Erbverträgen möglich 

Zeitlicher Aufwand und Verfahrensdauer

  • Beratung und Vertretung jederzeit und kurzfristig möglich
  • Kurzfristiger Entwurf eines Ehevertrags möglich

Kosten und Gebühren

  • Erstberatung für Verbraucher maximal für Euro 190,00 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer möglich
  • Kosten der weitergehenden, auch schriftlichen Beratung und Vertretung je nach Umfang, Schwierigkeitsgrad und Bedeutung für den Mandanten
  • Faire Honorarpauschalen zur frühzeitigen Einschätzung des Kostenrisikos werden angeboten

Ihre Ansprechpartner

Irene Blank

Irene Blank

Rechtsanwältin,
Fachanwältin für Familienrecht

+49-(0)-911-37 66 76-0
blank@gencer-coll.de
Eva Blomeier

Eva Blomeier

Rechtsanwältin,
Fachanwältin für Familienrecht

+49-(0)-911-37 66 76-0
blomeier@gencer-coll.de