Vermittlerhaftung

Vermittlerhaftung

Wenn ein Vermittler seine Aufklärungspflichten gegenüber dem Anleger verletzt und diesem dadurch ein Schaden entsteht, spricht man von Falschberatung. Wir unterstützen Sie bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen. 

Auch Vermittler haften. Jetzt Ansprüche prüfen!

Fachkundig und wahrheitsgemäß aufgeklärt zu werden, ist wohl in keinem anderen Bereich so wichtig wie in der Anlageberatung. Nicht nur geht es für den Beratungssuchenden schnell um viel Geld, im schlimmsten Fall kann seine finanzielle Grundlage und somit Existenz bedroht sein.  

Auch ein Vermittler einer Kapitalanlage unterliegt gewissen Pflichten. So muss er beispielsweise bei der Beratung einer Kapitalanlage mittels Prospekt diesen darauf prüfen, ob der Prospekt ein schlüssiges Gesamtbild ergibt und vollständig sowie wahrheitsgemäß über Risiken aufklärt. 

Zum Schutz des Anlegers ist in der Beratungssituation stets ein Beratungsprotokoll als Instrument zur Dokumentation zu führen. Diese Tatsache vereinfacht die Überprüfbarkeit im Falle einer unterlassenen Aufklärung. Der Vermittler ist bei der Geltendmachung von Ansprüchen in der Beweispflicht, dass eine ordnungsgemäße Aufklärung stattgefunden hat. 

Sollten Sie Zweifel an der Beratungsqualität Ihres Vermittlers haben oder die Dokumentation prüfen lassen wollen, kommen Sie auf uns zu.

Ihre Ansprechpartner in Sachen Bank- und Kapitalmarktrecht