Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Reisevertrag

Reisevertrag

Falls Sie nicht zufrieden mit den erbrachten Reiseleistungen waren, beispielsweise Ihr Flug verspätet war, Ihr Gepäck abhanden gekommen ist oder das Hotel nicht der Katalogbeschreibung entsprach, helfen wir Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber Reiseveranstalter, Fluggesellschaft oder Hotel. 

Durchsetzung Ihrer Rechte als Reisender.

Sie haben unter größter Vorfreude eine Reise gebucht und wurden vor Ort oder auf dem Weg zu Ihrer Reisedestination eher enttäuscht als positiv überrascht? Gerade zu der Zeit des Jahres, die am schönsten sein sollte, gibt es leider immer wieder Probleme, seien es Verspätungen und verpasste Anschlussflüge oder massive Abweichungen von Prospektbeschreibungen bei Pauschalreisen zum vorgefundenen Hotel vor Ort.

Die Rechte von Fluggästen auf Flugreisen sind in der Fluggastrechte-VO (EG) 261/2004 festgelegt, beispielsweise bei Verspätung des Fluges, Annullierung des Fluges, sowie bei Nichtbeförderung gegen Ihren Willen. Hier sind Ausgleichszahlungen vorgeschrieben, um Sie für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Die Fluggesellschaften sind hier häufig nicht bereit, ordnungsgemäß zu regulieren.

Bei der Geltendmachung von Reisemängeln gibt es viele Formalien und Ausschlussfristen zu beachten. Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im Bereich Reiserecht und ermitteln Schadenersatzansprüche für Sie. Sprechen Sie uns an. 

Ärgernisse beim Reisen.

  • Ihr Urlaub entspricht nicht den Angaben im Reisekatalog?
  • Sie möchten den Reisepreis aufgrund von Mängeln im Hotel mindern?
  • Sie möchten Schadenersatz für entgangenen Urlaub geltend machen?
  • Ihr Flug hatte Verspätung und Sie wollen den Ihnen zustehenden Ersatz?

So helfen wir Ihnen.

Ablauf und Betreuung

  • Erstberatung mit Absprache des weiteren Vorgehens
  • Eingehende Beratung nach Feststellung der individuell angestrebten Ziele

Ziele und Erfolgsaussichten

  • Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen
  • Geltendmachung von Minderungsrechten
  • Geltendmachung von Ersatzbeträgen bei Flugverspätungen
  • Außergerichtliche und gerichtliche Abwehr von geltend gemachten Ansprüchen

Zeitlicher Aufwand und Verfahrensdauer

  • Beratung jederzeit und kurzfristig möglich
  • Detaillierte Beratung, auch in Form eines schriftlichen Gutachtens, nach Vorlage der erforderlichen Daten, innerhalb weniger Werktage möglich
  • Die Dauer des außergerichtlichen Verfahrens hängt im Wesentlichen von der erfolgreichen Zusammenarbeit aller Beteiligten ab
  • Eine etwaige gerichtliche Verfahrensdauer wird maßgeblich von den zuständigen Gerichten bestimmt

Kosten und Gebühren

  • Erstberatung für den Verbraucher maximal für Euro 190,00 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer möglich
  • Vereinbarung von fairen Honorarpauschalen für die außergerichtliche Vertretung möglich
  • Kosten für die weitergehende, auch schriftliche Beratung und Vertretung je nach Umfang, Schwierigkeitsgrad und Bedeutung für den Mandanten
  • Die Kosten des Verfahrens bestimmen sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und dem Gerichtskostengesetz
  • Volle Kostenerstattung durch die Gegenseite bei erfolgreicher Klage/Klageabwehr