Immobilienrecht

Immobilienrecht

Wir beraten Sie in allen Fragen und Problemen rund um das Immobilienrecht. Egal ob Sie eine Immobilie kaufen möchten, schon gekauft haben oder verkaufen möchten: bei der Vielzahl rechtlicher Risiken stehen wir Ihnen zur Seite. 

Immobilienkauf: nicht selten risikobehaftet.

Ob zur Sicherung einer attraktiven Geldanlage oder der Erfüllung des ganz persönlichen Wohntraums: Immobilien sind seit jeher attraktive Anlageobjekte. Doch nicht selten sind Immobilienkäufe oder -verkäufe problembehaftet und durch rechtliche Risiken gekennzeichnet, die es zu beachten gilt. Das Immobilienrecht umfasst sämtliche Problemfelder, die im Zusammenhang mit dem Erwerb, der Belastung und der Veräußerung von Immobilien oder Grundstücken stehen.

Eine umfassende, transparente und kompetente Beratung von einem auf Immobilienrecht spezialisierten Anwalt kann dabei den Grundstein für eine glückliche Zukunft legen.

Denn sowohl als Käufer als auch als Verkäufer sieht man sich im Zuge von Immobilientransaktionen einer Vielzahl rechtlicher Risiken und Herausforderungen konfrontiert. Wir beraten und stehen Ihnen von der ersten Sekunde an zur Seite.  

Nicht selten kommt es beim Immobilienkauf zu Problemen.

  • Sie möchten eine Immobilie kaufen und die übersendeten Kaufvertragsunterlagen prüfen lassen?
  • Sie haben eine mangelhafte Immobilie erworben?
  • Sie möchten Wohnungseigentum begründen?
  • Sie möchten die Rechtsverhältnisse der Wohnungseigentümer untereinander klären?

So helfen wir Ihnen.

Ablauf und Betreuung

  • Erstberatung mit Absprache des weiteren Vorgehens
  • Eingehende Beratung nach Feststellung der individuell angestrebten Ziele
  • Überprüfung von Immobilienkaufverträgen/Zusatzvereinbarungen

Ziele und Erfolgsaussichten

  • Maximierung Ihrer wirtschaftlichen und persönlichen Interessen
  • Schaffung von Rechtssicherheit zur Vermeidung von zukünftigen Streitigkeiten
  • Realisierung bzw. Abwehr von Gewährleistungsansprüchen aus Immobilienkaufverträgen

Zeitlicher Aufwand und Verfahrensdauer

  • Beratung jederzeit und kurzfristig möglich
  • Vertretung bei Verhandlungsführungen kurzfristig möglich
  • Die Dauer der außergerichtlichen Vertretung hängt im Wesentlichen von der erfolgreichen Zusammenarbeit aller Beteiligten ab
  • Die Dauer eines etwaigen Gerichtsverfahrens wird maßgeblich durch die zuständigen Gerichte bestimmt

Kosten und Gebühren

  • Erstberatung für Verbraucher maximal für Euro 190,00 zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer möglich
  • Kosten für die weitergehende, auch schriftliche Beratung und Vertretung je nach Umfang, Schwierigkeitsgrad und Bedeutung für den Mandanten
  • Vereinbarung von fairen Honorarpauschalen möglich
  • Die Kosten des Gerichtsverfahren werden durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und das Gerichtskostengesetz bestimmt
  • Volle Kostenerstattung durch die Gegenseite bei erfolgreicher Klage/Klageabwehr möglich